Dance Company Lisa Lareida

Persönliche Arbeiten

Meine eigenen Tanzproduktionen vereinen Tanz, Anatomie, Architektur und Technik. Ich exploriere abstrakte Zugänge und erlebe, wie diese ganz unterbewusst eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen auslösen. Im weiten Interpretationsraum finden die Zuschauer:innen einen individuellen Zugang zu einer Thematik, erleben sich jedoch immer auch als Teil einer Begegnung in einer gemeinsamen Sprache.  

Zerfall 2021 - Research

Wir nehmen den Zerfall im Moment wahr, in dem die Stabilität eines Systems gefährdet ist und sich eine Auflösung abzeichnet. Bedeutet der Zerfall jedoch zwingend das Ende eines Systems? Findet der Zerfall in seiner endgültigen Bedeutung gar nicht statt? Oder ist das Zerfallen in Wirklichkeit viel mehr eine Rekonstruktion, die ein System von einem Zustand in den Nächsten transformiert und somit einen fortlaufenden Prozess darstellt? 

Mit diesen Fragen beginnt eine thematische Auseinandersetzung, die an das im Rahmen meiner letzten Produktion «InTension» entwickelte Bewegungssystem anknüpft. Meine Recherche hat das Ziel, das Erfahren von Zerfall – Rekonstruktion / Transformation des tänzerischen Kommunikations-Systems zu ermöglichen und zu erforschen. Dafür werden Recherche- und Choreografie-Methoden entwickelt, die digitale Organisations- und Kommunikationstools, sowie die Technologie virtueller Räume nutzen: Ein digitalanaloges Experiment, welches den Zerfall herausfordert und die Möglichkeit einer Bewegungstransformation mit sich bringt. 

TEAM

Lisa Lareida

Konzept, Produktion & Choreografie

Sarah Elena Liechti

Produktionsleitung & Tanz

Nina Stadler

Co-Choreografie 

Aldir Polymeris

Konzept, Strategie & Entwicklung

Valentin Huber

Visual Artist

Regula Mahler

Tanz

Nora Werren

Tanz

Giulia Spada

Tanz

Joana Hermes

Tanz

Vanessa Wüst

Tanz

Andreas Lareida

Stimme

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON

Kultur Stadt Bern

Swisslos Kultur Kanton Bern

Migros Kulturprozent

Burgergemeinde Bern

Gebäudeversicherung Bern

InTension 2020 - Production

Das Tanzstück «InTension» verbindet Anatomie und Architektur als ein und dieselbe Struktur und setzt sich mit einer zentralen Gemeinsamkeit dieser beiden Welten, dem Tensegritäts-System, auseinander. Die faszialen Strukturen unseres Körpers sind nach diesem Modell, in dem feste Teile durch elastische Züge miteinander verbunden werden, aufgebaut. Faszien sind in aller Munde. Doch welche Bedeutung hat dieses ganzheitliche System, das in vergleichbaren Formen auch in der Architektur zu finden ist, für den menschlichen Körper?

In «InTension» tauchen neunzehn heterogene Tänzer*innen in die Thematik der Tensegrität ein, lassen das Auge normalerweise verborgene innere Züge erkennen und konstruieren tanzend zunehmend komplexere Abbildungen dieser dynamischen Systematik.

TEAM

Lisa Lareida

Konzept, Produktion & Choreografie

Regula Mahler

Recherche, Entwicklung & Tanz

Nina Stadler

Endchoreografie 

Andreas Lareida

Musik

Fernanda Ramos

Musik & Tanz

Nicole Pfister

Bild & Film Vorprodukten, Tanz

Daniel Tschanz

Lichtdesign

Jamina Dervishaj

Style

Anna Zimmermann

Film Dokumentation

Phil Wenger

Bild Dokumentation

Tänzer:innen

Günhan Akarcay, Simona Attanasio, Irina Beutler, Nathalie Bregnard, Petra Gerber, Joana Hermes, Anne Iseli, Sabrina Jud, Sarah Elena Liechti, Daniela Mäder, Nora Meuli, diana Ott, Ronald Peter, Giulia Spada, Petra Stillhart, Vanessa Wüst, Mara Peyer, Ilaria Rabagliati, Anna Lena Jahn, Valeria Tolonen

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON

Kultur Stadt Bern

Swisslos Kultur Kanton Bern

Burgergemeinde Bern

Gebäudeversicherung Bern

Gesellschaft zu Ober-Gerwern

Ballsaal Bern

Theater am Käfigturm

Stadtgrün Bern